NEWS

Wir freuen uns darauf, auch weiterhin gemeinsam vor Ort Sport treiben zu dürfen. Jedoch müssen wir auf die uns betreffenden aktuellen Regelungen hinweisen und darum bitten, diese zwingend einzuhalten.

Im Folgenden findest Du die für unseren Sportbetrieb relevanten Regelungen:​​​​​​

  • Generell gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregelungen.
  • Von jedem Teilnehmenden (Sportler*in UND Zuschauenden) müssen vorübergehend die Daten zwecks etwaiger Kontaktnachverfolgung gespeichert bzw. aufgehoben werden.
     
  • Ab sofort gilt zusätzlich neu:
  1. Das Betreten der Innenräume unserer Sporthallen sowie unseres Klubraums ist nur unter Einhaltung der 3G-Regel gestattet. Ausgenommen sind ausschließlich Kinder unter 6 Jahre. Man muss also geimpft, genesen oder getestet sein.

    Dazu musst Du eines der folgenden Dinge mitbringen:
    A) Ein Impfnachweis, mit dem die vollständige Schutzimpfung belegt ist.

    B) Ein Nachweis über die vollständige Genesung einer Covid-Infektion.

    C) Ein Negativnachweis. Hierfür gibt es die folgenden Möglichkeiten:
    – Als Schüler*in oder Student*in zeigt man seine Testdokumentation der Bildungseinrichtung vor, in der die regelmäßige negative Testung bestätigt ist.
    – Eine negative Testbestätigung eines Antigen-Schnelltests eines Testzentrums, mit einer Gültigkeit von höchstens 24 Stunden.
    – Eine negative Testbestätigung mittels PCR-Test, mit einer Gültigkeit von höchstens 48 Stunden.
     
  2. Für die Nutzung von Innenräumen in Vereinsheimen, wie Umkleiden und Toiletten gilt ebenfalls die 3G-Regelauch wenn die Sportausübungen regulär im Freien stattfindet.
     
  • Mit Erreichen der Inzidenz von 100 gilt zusätzlich:
  1. Die 3G-Regel gilt auch für den Einlass von Zuschauenden.
     
  2. Der Einlass auf die Außenflächen unserer Sportstätten ist nur unter Einhaltung der 3G-Regel erlaubt.
     
  3. Es gilt eine strengere Maskenpflicht. Diese gilt auch im Freien, insbesondere dann, wenn Abstände nicht eingehalten werden können.

Auch in diesem Jahr bietet die Turnabteilung des SC Steinberg Sport in den Sommerferien an. Jede*r ist eingeladen, die Angebote an der frischen Luft auszuprobieren und die Sommerferienzeit aktiv zu verbringen. Die Angebote richten sich ebenso an Nichtmitglieder, wie auch an Vereinsmitglieder. Mitzubringen sind lediglich ausreichend Trinken sowie eine Gymnastikmatte bzw. Isomatte. Die aktuell gültigen Covid-Maßnahmen werden hierbei eingehalten.

Die Sportangebote finden jeweils auf der Otto-Lehr-Sportanlage (Limesstraße 2) statt. Diese sind: Jeden Montag von 09:30 Uhr bis 10:30 Uhr Gymnastik für Frauen, dienstags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr Parkours für Erwachsene und Jugendliche, von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr Aroha (Tanz im Dreivierteltakt) und von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr Sanftes Rückentraining. Jeden Mittwoch gibt es von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr Modernes Rückentraining, donnerstags von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr Hatha Yoga und jeden Freitag von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr Stuhlgymnastik (hierfür Sitzkissen mitbringen). Weitere Infos auf www.sc-steinberg-turnen.de.

Die Leistungsgruppen des SC Steinberg beteiligten sich bei der von der Turnerjugend des Turngaues Offenbach-Hanau ausgerufenen Challenge: Alle Turngauvereine sollten gemeinsam 45.000 Punkte sammeln und so zumindest symbolisch dieselbe Anzahl an Mitglieder/-innen des Turngaues Offenbach-Hanau fit und in Bewegung halten. Dazu sollten so viele Elemente an Rollen, Handständen, Rädern und Flick-Flacks gemacht werden, bis diese Zahl erreicht ist. Nun wurde diese Zahl bereits geknackt.

Die beiden Gruppen des SC Steinberg trugen hierbei gemeinsam 3.002 Punkte bei. Diese schlüsseln sich auf in 321 Rollen, 1.213 Räder, 225 Handstände und 10 Flick-Flacks. Damit verbunden erreichten die Steinberger beim Vereinsranking der neun teilnehmenden Vereine den dritten Rang. Trotz der derzeitigen Einschränkungen zeigt dies, wie sportlich aktiv die Steinberger dennoch weiterhin sind und die Ambition haben, nicht zu viel verlernen zu wollen.

Zuvor führten die beiden Leistungsgruppen über drei Runden eine vereinsinterne Challenge durch, bei der über jeweils eine Woche jeden Tag eine bestimmte Ausdauer- oder Krafttrainingsaufgabe gemeistert werden sollte. Auch hier kamen sehr viele Übungswiederholungen zusammen. Die Sportler*innen hatten hierbei sichtlich viel Spaß in Bewegung zu bleiben. Und dies zudem auch außerhalb des gemeinsamen Online-Sports.

Mit einem absoluten Highlight startete der Hessische Turnverband (HTV) gemeinsam mit fünf weiteren Landesturnverbänden in das neue Jahr. Die Winterakademie des Turnens war ein neues, komplett digitales Format, mit dem sich Übungsleitende und Trainer*innen, aber auch alle anderen Fitness- und Turninteressierten fortbilden konnten. Weit über 300 Workshops wurden über einen Zeitraum von etwa drei Wochen über zwei Phasen täglich angeboten. Am Wochenende fanden dabei mehr Angebote statt als unter der Woche.
Auch Trainer*innen des SC nutzten dieses umfangreiche Angebot, um sich trotz Sportpause fortzubilden. Nicht nur für den hoffentlich bald wiederbeginnenden regulären Sportbetrieb gab es viel mitzunehmen, sondern auch für den digitalen Sport, auf den sich Workshops bezogen. Bei letzterem kam es mitunter zum praktischen Erfahrungsaustausch. was man mit den verschiedenen Zielgruppen umsetzen kann.

Denn die Turnabteilung des SC Steinberg ist weiterhin fleißig dabei digital Sport anzubieten. Sich auf diese Weise fit zu halten und in Kontakt zu bleiben ist immer noch besser als allein zu Hause nichts zu tun.

Die Corona-Maßnahmen gehen in die Verlängerung. Dennoch ist es wichtig, in Bewegung und fit zu bleiben. Daher bietet die Turnabteilung des SC Steinberg auch weiterhin ihren Sport auf digitalem Wege an. Seitens der Fitnessgruppen werden diverse Clips erstellt, die interessierten Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden. Von Stuhlgymnastik über Aroha bis zum Rückentraining ist für jeden etwas dabei. Diese bieten verschiedene Anregungen zur Bewegung um auch ohne Gruppentraining in der Sporthalle nicht einzurosten. Außerdem bleibt man auf diese Weise mit anderen in Kontakt. Im Leistungsturnen wird der gemeinsame Sport von zu Hause aus fortgesetzt, um so vor allem in den Bereichen Ausdauer, Kraft und Gelenkigkeit nichts einzubüßen. Zweimal die Woche wird im Rahmen einer Videokonferenz sich nicht nur fit gehalten, sondern auch der fast persönliche Kontakt gepflegt. Ob weitere digitale Angebote an den Start gehen können, wird derzeit eruiert. Webmaster Michael Ockel hat hierfür jedenfalls technisch nachgerüstet und die Website sowie die App aktualisiert. Weitere Information sowie Interessensbekundungen zur Teilnahme an den digitalen Angeboten sind möglich über www.sc-steinberg-turnen.de und oeffentlichkeitsarbeit@sc-steinberg-turnen.de.