NEWS

Jeden Donnerstag von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr startet neue Angebot und findet in der Sporthalle der Astrid-Lindgren-Schule statt (Zugang über Limesstraße 2). Dabei werden leichte Gymnastikübungen in Kombination mit Atemübungen zur Kräftigung und Mobilisation geboten. Durch eine bewusste Körperwahrnehmung können sich Schmerzen und Verspannungen im Körper auflösen. Zum Ausklingen der Stunde findet eine Entspannung von Körper und Geist im Liegen statt.

Jeden Donnerstag von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr startet beim SC das neue Angebot und findet auf dem Sportgelände der Otto-Lehr-Sportanlage statt (Limesstraße 2). Bei Regen muss es leider entfallen. Hier findet ein Aufwärmen mit einfachen Aerobic-Schritten statt, dann folgen ca. 45 Minuten Ganzkörpergymnastik zur Kräftigung der Muskulatur und in der letzten halben Stunde Dehnungsübungen und Entspannung. Wer möchte, kann auch nur zur letzten halben Stunde dazustoßen.

Der Frühling ist da und sorgt für große Vorfreude für Sport unter freiem Himmel. Der Jahreszeit entsprechend wird sich wieder vermehrt unter freiem Himmel fit gehalten. So lassen sich Sport und frische Luft bestens kombinieren und die Motivation gemeinsam Sport zu treiben steigt ins unermessliche. Bei unseren Fitnessangeboten sind noch freie Kapazitäten. Da lautet die Devise: Einfach mal vorbeischauen und mitmachen; gerne auch mit Begleitung. Jeden Dienstag, Aroha: 18:00 Uhr – 19:00 Uhr, Sanftes Rückentraining: 19:00 Uhr – 20:00 Uhr, jeweils auf dem Außenelände der ALS, bei Regen in der Halle. Mittwochs Modernes Rückentraining: 20:00 Uhr – 21:00 Uhr, auf dem Außengelände der ALS, bei Regen in der Halle. Donnerstags Fit Mix: 18:30 Uhr – 20:00 Uhr, auf der Otto-Lehr-Sportanlage, Entfall bei Regen.


Die Turnerinnen des SC Steinberg starteten bei ihrem ersten Wettkampf nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause. Die TS Großauheim war Gastgeberin der Gau-Einzelmeisterschaften. Fünf Turnerinnen des SC waren mit am Start. In ruhiger Atmosphäre zeigten sie ihr Können. Trotz Aufregung hatten die Turnerinnen viel Spaß beim Umschwung am Barren, beim Handstand beim Sprung, bei der Rückwärtsrolle am Boden oder bei der Radwende beim Balken. Krankheitsbedingt konnte das Team allerdings nicht in angedachter Vollbesetzung teilnehmen.Alle starteten bei den Rahmenwettkämpfen, die auf Gauebene enden. Hier konnte sich Amelie Brandis mit dem dritten Rang über Bronze freuen. Sie erturnte sich 54,70 Punkte in der Stufe P4-P5, Jahrgang 2007. Sultan Kaymak kam mit 46,85 Punkten auf Rang zehn, in der Stufe P4-P5, Jahrgang 2008. Anissa Ben-Ayad konnte leider nicht alle Geräte durchturnen, weswegen sie nur 17,60 Punkte und Rang 23 erhielt, in der Stufe P4-P5, Jahrgang 2011. Clara Bürger wurde mit 49,50 Punkten zwölfte und Soraya Ben-Ayad vierzehnte, in der Stufe P4-P5, Jahrgang 2012 und jünger. Mit viel Freude und Motivation wird nun für die nächsten anstehenden Herausforderungen trainiert.

Die Turner des SC Steinberg starteten bei ihrem ersten Wettkampf nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause. Bei den Gau-Einzelmeisterschaften konnten die Turner sich endlich wieder mit Gleichaltrigen messen und ihr Können unter Beweis stellen. Nach dieser langen Pause wusste keiner um seinen Stand im Vergleich zur Konkurrenz. Dieser Status betraf selbstverständlich alle Wettkämpfer aller sieben teilnehmenden Vereine.Der TAV Eppertshausen war Gastgeber. Der SC Steinberg war mit acht Turnern am Start. Organisatorisch sowie krankheitsbedingt konnte das Team nicht mit allen angedachten 13 Turnern starten.Vier Turner des SC starteten bei den Qualifikationswettkämpfen zu den Hessenmeisterschaften. Dabei ist der Erstplatzierte sicher eine Runde weiter, die jeweils zweit- und drittplatzieren können nachträglich zugelassen werden, abhängig von der sich dann ergebenden Gesamtkapazität bei den Hessischen. Es belegte Gabriel Bürger, in der Stufe P5-P7, Jahrgang 2009 und jünger den dritten Rang mit 55,30 Punkten. Elijah Negara wurde ebenfalls dritter, in der Stufe P4-P6, Jahrgang 2011 und jünger mit 49,00 Punkten. Gauvizemeister mit 50,30 Punkten wurde Lukas Behrens vor dem drittplatzierten Maël Simon (48,15 Punkte), in der Stufe P4, Jahrgang 2013 und jünger.Bei den Rahmenwettkämpfen, die auf Gauebene ende, starteten: Ezra Simon mit Rang sieben (45,10 Punkte), in der Stufe P2-P3, Jahrgang 2011 und jünger, Adam El Bagkdadi mit Rang elf (46,30 Punkte) sowie Nouh El Bagkdadi mit Rang zwölf (39,20 Punkte), in der Stufe P3-P5, Jahrgang 2009 und jünger und Juri Kaborda, der in der Stufe P6-P8, jahrgangsoffen, mit 60,60 Punkten den Gaumeistertitel erreichte.Die Trainer waren mit ihren Sprösslingen überwiegend zufrieden. Viele der Jungs gehören erst seit einem halben Jahr der Wettkampfriege an und zeigten, dass sie das Potential haben mit der Konkurrenz mitzuhalten, auch wenn natürlich noch nicht alles optimal funktioniert.

Die Turnabteilung des SC Steinberg lädt alle Vereinsmitglieder zur Jahresversammlung ein. Diese findet am Dienstag, den 22. März, in der Turnhalle der Astrid-Lindgren-Schule ab 19:30 Uhr statt. Eine Teilnahme ist nur unter Einhaltung der zum Zeitpunkt der Versammlung gültigen Corona-Regelungen möglich; derzeit unter Einhaltung der 3G-Regel.Der Abteilungsvorstand würde sich über ein zahlreiches Erscheinen und den gemeinsamen Austausch über die anstehenden Vorhaben freuen. Getränke werden gestellt. Eigene Hallenschuhe sollen bitte mitgebracht werden.Auf der Tagesordnung stehen neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr auch die Entlastung des Turn-Vorstandes, die Vorstellung des Etats für das laufende Jahr mit dessen Beschluss sowie ein Ausblick auf anstehende Vorhaben. Außerdem ist eine personelle Änderung im Abteilungsvorstand vorgesehen: Das Amt der sportlichen Leitung Turnen soll neu besetzt werden, da die bisherige Amtsträgerin ihr Amt abgeben möchte. Anträge können bis zum 18. März an vorstand@sc-steinberg-turnen.de entrichtet werden.

Nach den Weihnachtsferien ist auch das Sportangebot des SC Steinbergs bereits wieder gestartet. Die Turnabteilung des SC bietet ein umfangreiches Sportangebot aus den Bereichen Turnen sowie Fitness für jedes Alter.
Über weitere Aktive freut sich das besondere Angebot „Fit ins Wochenende“. Hierbei wird der angestaute Stress der Woche pünktlich zum Wochenende sportlich abgebaut. Das Angebot richtet sich an alle zwischen 7 und 55 Jahren, auch an Familien. Nach einem spielerischen Aufwärmen der Muskeln und Gelenke gibt es abwechslungsreiche Fitnessübungen, die partnerweise oder mit eigenem Körpergewicht – teilweise mit Hilfsmitteln – ausgeübt werden. Hierbei sollen die Muskelgruppen gezielt angesprochen und trainiert werden. Außerdem werden ausdauerfördernde und pulsintensive Spiele gespielt sowie Spiele, die das Ballgefühl und die Geschicklichkeit fördern. Alle Übungen und Spiele beziehen alle Altersgruppen ein, meist in Battles oder in vertrauensvoller Partnerarbeit. Das Ganze findet freitags von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr in der Sporthalle der Heinrich-Mann-Schule statt (Etruskerstraße 2).
Alle weiteren Informationen zum Sportangebot der Turnabteilung des SC Steinbergs gibt es auf der Website unter www.sc-steinberg-turnen.de.

Tag des Kinderturnens beim SC

Am 13. November findet die bundesweite Aktion „Tag des Kinderturnens“ statt, den auch die Turnabteilung des SC Steinberg feiert. Alle Kinder sind eingeladen an dem Tag für Spiel, Spaß und Bewegung in die Sporthalle der Astrid-Lindgren-Schule zu kommen (Zugang über Limesstraße 2). Von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr können sich alle Vorschulkinder in der Halle bewegen und haben die Möglichkeit ihr Kinderturnabzeichen zu machen. Im Zeitraum von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr sind alle Grundschulkinder eingeladen vorbeizuschauen. Pro Kind darf eine Begleitperson mit in die Halle. Für alle gilt die Einhaltung der 3G-Regelung, entsprechende Nachweise sind vorzuzeigen.

Wir laden euch herzlichst zu unserem Laternenumzug in Steinberg ein. Mehr Informationen findest du auf unserer Webseite sc-steinberg-turnen.de unter der Rubrik „News“. 🕯️

Die Turnabteilung des SC Steinberg lud alle ihre Mitglieder zur Jahresversammlung ein. Nach der Begrüßung gab die ehemalige Abteilungsleitung Susen Schilling einen Überblick über die vergangenen eineinhalb Jahre. Diese Zeit wurde natürlich durch die Corona-Pandemie besonders geprägt. Trotz dieser schwierigen Zeit ist es besonders erfreulich, dass die Mitgliederentwicklung weiterhin positiv war. Schilling bedankte sich bei den vielen Übungsleitungen und ihren Helfenden, dass sie dem Verein dennoch treu geblieben sind und mit ihren Online-Angeboten ihr Bestes gegeben haben, die Mitglieder sportlich in Bewegung zu halten. Mit sehr kreativen Lösungen wurde dies angegangen: Teilweise wurde Live-Sport mittels Videokonferenzen gestaltet, teils wurden Videoklips aufgenommen und diese den Sportlern zur Verfügung gestellt. Das Team der Abteilungsleitung hat während dieser Zeit ebenfalls die digitalen Möglichkeiten genutzt, um im regelmäßigen Austausch zu bleiben und den Betrieb der Abteilung aufrechtzuerhalten.
Nach dem anschließenden Bericht der Revisoren, wurde der Abteilungsvorstand entlastet. Zudem wurde das Budget ohne Gegenstimme für das laufende Jahr genehmigt.
Ebenfalls musste der gesamte Abteilungsvorstand neu gewählt wurden. Neben Schilling standen auch die bisherige Kassiererin Petra Borchers und Beisitzer Bernd Schäfer nicht mehr für ihr jeweiliges Amt zur Verfügung. Mit großem Dank schieden sie aus. Die anderen des bisherigen Teams führen ihre Ämter jeweils fort und es konnten erfreulicherweise neue Mitstreiterinnen gewonnen werden. Das neue Team der Turnabteilung des SC Steinberg setzt sich nun wie folgt zusammen: Jutta Ludolph (Vorsitzende), Marion Weber (stellvertretende Vorsitzende, Schriftführerin), Eva-Maria Simminger (Kassiererin), Andreas Schickedanz (Öffentlichkeitsarbeit), Michael Ockel (Webmaster), Elke Mattil (Sportliche Leiterin Turnen), Ria von Knorre (stellvertretende sportliche Leiterin Turnen), Kerstin Hoffmann (Sportliche Leiterin Fitness), Laura Daoudi (Jugendvertreterin) und Selina Paul (Beisitzerin).
Zum Ende der Versammlung fand noch ein reger Austausch über die angedachte Vereinsfusion statt. Dabei konnten viele Fragen der Anwesenden geklärt werden. Weitere Infos zu den Sportangeboten gibt es unter www.sc-steinberg-turnen.de oder an oeffentlichkeitsarbeit@sc-steinberg-turnen.de gerichtet.

Die Leistungsgruppen des SC Steinberg beteiligten sich bei der von der Turnerjugend des Turngaues Offenbach-Hanau ausgerufenen Challenge: Alle Turngauvereine sollten gemeinsam 45.000 Punkte sammeln und so zumindest symbolisch dieselbe Anzahl an Mitglieder/-innen des Turngaues Offenbach-Hanau fit und in Bewegung halten. Dazu sollten so viele Elemente an Rollen, Handständen, Rädern und Flick-Flacks gemacht werden, bis diese Zahl erreicht ist. Nun wurde diese Zahl bereits geknackt.

Die beiden Gruppen des SC Steinberg trugen hierbei gemeinsam 3.002 Punkte bei. Diese schlüsseln sich auf in 321 Rollen, 1.213 Räder, 225 Handstände und 10 Flick-Flacks. Damit verbunden erreichten die Steinberger beim Vereinsranking der neun teilnehmenden Vereine den dritten Rang. Trotz der derzeitigen Einschränkungen zeigt dies, wie sportlich aktiv die Steinberger dennoch weiterhin sind und die Ambition haben, nicht zu viel verlernen zu wollen.

Zuvor führten die beiden Leistungsgruppen über drei Runden eine vereinsinterne Challenge durch, bei der über jeweils eine Woche jeden Tag eine bestimmte Ausdauer- oder Krafttrainingsaufgabe gemeistert werden sollte. Auch hier kamen sehr viele Übungswiederholungen zusammen. Die Sportler*innen hatten hierbei sichtlich viel Spaß in Bewegung zu bleiben. Und dies zudem auch außerhalb des gemeinsamen Online-Sports.

Mit einem absoluten Highlight startete der Hessische Turnverband (HTV) gemeinsam mit fünf weiteren Landesturnverbänden in das neue Jahr. Die Winterakademie des Turnens war ein neues, komplett digitales Format, mit dem sich Übungsleitende und Trainer*innen, aber auch alle anderen Fitness- und Turninteressierten fortbilden konnten. Weit über 300 Workshops wurden über einen Zeitraum von etwa drei Wochen über zwei Phasen täglich angeboten. Am Wochenende fanden dabei mehr Angebote statt als unter der Woche.
Auch Trainer*innen des SC nutzten dieses umfangreiche Angebot, um sich trotz Sportpause fortzubilden. Nicht nur für den hoffentlich bald wiederbeginnenden regulären Sportbetrieb gab es viel mitzunehmen, sondern auch für den digitalen Sport, auf den sich Workshops bezogen. Bei letzterem kam es mitunter zum praktischen Erfahrungsaustausch. was man mit den verschiedenen Zielgruppen umsetzen kann.

Denn die Turnabteilung des SC Steinberg ist weiterhin fleißig dabei digital Sport anzubieten. Sich auf diese Weise fit zu halten und in Kontakt zu bleiben ist immer noch besser als allein zu Hause nichts zu tun.

Die Corona-Maßnahmen gehen in die Verlängerung. Dennoch ist es wichtig, in Bewegung und fit zu bleiben. Daher bietet die Turnabteilung des SC Steinberg auch weiterhin ihren Sport auf digitalem Wege an. Seitens der Fitnessgruppen werden diverse Clips erstellt, die interessierten Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden. Von Stuhlgymnastik über Aroha bis zum Rückentraining ist für jeden etwas dabei. Diese bieten verschiedene Anregungen zur Bewegung um auch ohne Gruppentraining in der Sporthalle nicht einzurosten. Außerdem bleibt man auf diese Weise mit anderen in Kontakt. Im Leistungsturnen wird der gemeinsame Sport von zu Hause aus fortgesetzt, um so vor allem in den Bereichen Ausdauer, Kraft und Gelenkigkeit nichts einzubüßen. Zweimal die Woche wird im Rahmen einer Videokonferenz sich nicht nur fit gehalten, sondern auch der fast persönliche Kontakt gepflegt. Ob weitere digitale Angebote an den Start gehen können, wird derzeit eruiert. Webmaster Michael Ockel hat hierfür jedenfalls technisch nachgerüstet und die Website sowie die App aktualisiert. Weitere Information sowie Interessensbekundungen zur Teilnahme an den digitalen Angeboten sind möglich über www.sc-steinberg-turnen.de und oeffentlichkeitsarbeit@sc-steinberg-turnen.de.