Mit einem Team bei den Hessischen

Zwei Teams des SC Steinberg stellten ihr Können bei den diesjährigen Gau-Mannschaftsmeisterschaften des Turngaues Offenbach-Hanau unter Beweis. Gastgeber der Finalrunde war die TGS Seligenstadt. Gut organisiert konnte der Wettkampf zügig und verletzungsfrei durchgeführt werden. Geturnt wurde an den sechs Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Parallelbarren und Reck.

Die erste Mannschaft um Henry Deser, Leonard Wenzel, Dominik Weirich und Juri Kaborda zeigten ihr Können in der Stufe P5-P8. Nach dem zwischenzeitlichen zweiten Rang mit einem relativ hohen Rückstand, schaffte es das Team nicht, diesen aufzuholen. Leider wurden an manchen Geräten zu viele Punkte liegen gelassen. So wurde das Team auch in der zweiten Runde zweiter und war damit verbunden auch Gesamtzweiter.

Das zweite Team mit Fazal Ghani, Vincent Wenzel, Jonas Molz, Gabriel Bürger, Leonidas Karailias und Marik Bachmann war in der Stufe P4-P6 am Start. Das Team ging als Erstplatzierter mit einem Vorsprung von etwa vier Punkten in diese Finalrunde. Dieser Vorsprung wurde an den Ringen eingebüßt, jedoch am Pauschenpferd beinahe wieder hergestellt. An allen anderen Geräten war das Team ebenfalls etwas besser als die Konkurrenz. Somit konnte das Team ihren ersten Platz verteidigen und wurde damit Gaumeister. Zudem ist diese Mannschaft für das Hessische Mannschaftslandesfinale Mitte Dezember qualifiziert. Nun wird weiterhin fleißig trainiert werden, um bei diesem Wettbewerb einen möglichst guten Eindruck zu hinterlassen.