Gemischter Auftakt bei erster Pokalrunde

Mit zwei Teams ist der SC Steinberg bei den diesjährigen Gau-Mannschaftsmeisterschaften des Turngaues Offenbach-Hanau der Turner am Start. Die erste Runde fand bei der JSK Rodgau statt. Gut organisiert konnte der Wettkampf zügig und verletzungsfrei durchgeführt werden. Geturnt wurde an den sechs Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Parallelbarren und Reck.

Die erste Mannschaft um Henry Deser, Leonard Wenzel, Dominik Weirich und Juri Kaborda zeigen ihr Können in der Stufe P5-P8. Als Zwischenstand steht die Mannschaft auf Rang zwei. Insbesondere am Barren wurden zu viele Punkte verloren, weswegen der Rückstand auf Platz eins relativ hoch ist und ein Einholen in der zweiten Runde eine große Herausforderung werden wird.

Das zweite Team mit Fazal Ghani, Vincent Wenzel, Jonas Molz, Gabriel Bürger, Leonidas Karailias und Marik Bachmann ist in der Stufe P4-P6 am Start. Nach der ersten Runde lautet der Zwischenstand Rang eins, mit etwa vier Punkten Vorsprung. Besonders am Sprung konnte das Team gut Punkten und damit ihren Vorsprung rausholen, denn an den anderen Geräten waren die Punktzahlen gegenüber der Konkurrenz ähnlicher. In der zweiten Runde und gleichzeitig dem Finale, will die Mannschaft natürlich nochmal alles geben, um den ersten Platz zu verteidigen.